Tablet für das Marienhaus

Tablet für das Marienhaus

Die Übergabe eines Tablets inklusive Lautsprecher aus dem Erlös des Maskenverkaufs in St. Paulus konnte heute bei schönstem Wetter in unserem Innenhof stattfinden.

Dazu hatten sich viele Bewohner, Angestellte und ein Teil des Corona-Ehrenamtlichenteams aus St. Paulus mit angemessenem Abstand versammelt. Bei herrlichem Sonnenschein wurde nicht nur das Tablet an die Leiterin des Sozialdienstes des Marienhauses, Frau Rolfers, überreicht, sondern auch ein muskalischer Rahmen gestaltet: Während Lukas Brameyer auf dem Saxophon bekannte Songs zum Besten gab, stimmte Pater Wulf von den Maristen auf seinem Akkordeon verschiedenste Marienlieder zum Mitsingen an. Auch ein gemeinsam verzehrtes Eis durfte an diesem besonderen und trotz der Krise beschwingten Nachmittag nicht fehlen.

Ein ganz großer  Dank geht an das Corona- Ehrenamlichenteam St. Paulus, der Initiatorin Martina Rensen, den Näherinnen Eva Klinger, Monika Brameyer, Agnes Verkerk, Nicole Brümmer und Heike Hoormann, die in den vergangenen sechs Wochen so unermüdlich für die gute Sache gearbeitet haben, an Pater Wulf und Lukas Brameyer und an alle, die durch ihre Spenden für die Masken zu dieser großzügigen Spende beigetragen haben!